Presse Informationen - Projekt Neue Wege e.V.
zum lesen der Dokumente benötigen Sie den:
Presse - Stimmen - Kontakte

Presse Info
Name
Beschreibung
Artikel / Link
Presse Info zur Gründung Bürger-Initative
PROJEKT NEUE WEGE
Demokratie in Bewegung
Postfach, 86609 Donauwörth, Tel.: 0906-9990192 * Fax: 0906-9990193 * 0172-7660317
www.projekt-neue-wege.de


P r e s s e - M i t t e i l u n g 1/12-02
7. Dezember 2002

Die bundesweite, liberale Bürger-Initiative

PROJEKT NEUE WEGE
Demokratie in Bewegung

hat sich am Samstag, den 7. Dezember 2002, im Conference-Center des Flughafens Frankfurt/Main gegründet. Hinter dieser Bürger-Initiative stehen bereits nach 4 Wochen über 300 Bürgerinnen und Bürger aus dem gesellschaftlichen Mittelstand, die sich, ausgelöst durch die jüngsten gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Maßnahmen der rot-grünen Regierung in Berlin, in einer Bürger-Initiative engagieren wollen. PROJEKT NEUE WEGE will nicht nur mit allem Nachdruck gegen die Politik der rot-grünen Regierung in Berlin protestieren, sondern auch mit Hilfe eines wissenschaftlichen Beirats alternative, zukunfts-fähige Konzepte entwickeln und in die öffentliche Diskussion bringen. Wohl zum ersten Mal in der jüngsten deutschen Geschichte protestieren und engagieren sich hinter der Forderung "Freiheit in Verantwortung" außerhalb des klassischen Parteien-Spektrums freiheitsbewusste und liberale Bürger und Vertreter der sogenannten "Schweigenden Mehrheit" auf diese Art und Weise. Bis zum Ende des kommenden Jahres will sich PROJEKT NEUE WEGE auf ca. 12.000 Mitglieder stützen.

Nach dem Eröffnungsvortrages des Initiators, Jörg Schülke, zu dem Thema "Bürger machen sich auf den Weg, Ihre Visionen zu realiseren" wurde folgender Vorstand gewählt:

Bundesvorsitzender: Jörg Schülke, Donauwörth, Geschäftsführer, Unternehmensberater
Stv.Bundesvorsitzender: Günter K. Knittel, Waischenfeld, Geschäftsführer
Stv.Bundesvorsitzender: Dr. Thilo Scholpp, Stuttgart,Angestellter
Bundesschatzmeisterin: Mandy Fugaciu, Mainhausen, Marketing-Beraterin
Bundesschriftführerin: Birgit Hell, Neustadt, Journalistin
Beisitzer: Lars P. Berends, Menden, Student/Doktorand Bereich Medizin
Karl Hilzendegen, Offenbach (Pfalz) M+R-Techniker
Bruni Kuhar, Geschäftsführende Gesellschafterin
Klaus Bezold, Waischenfeld, Analyst

Diese Bürger-Initiative ist strikt überparteilich, liberal und steht nicht in Konkurrenz zu bestehenden Parteien. Ziel von PROJEKT NEUE WEGE ist es, in die bestehenden Parteien, aber auch in andere Institutionen wie Kirchen, Verbände, Parlamente oder Medien hineinzuwirken, dort für Visionen und neue Wege zu werben, und für freiheitlich denkende, mutige, selbstbewußte und verantwortungsvolle Menschen Gesprächs- und Sparrings-Partner zu sein.

Der Name "PROJEKT NEUE WEGE" steht nach Aussage des Vorstands für das Programm:

  • So, wie es jetzt ist, kann es einfach nicht weitergehen.
  • Wir brauchen Visionen und Ziele, für die sich einzusetzen Freude macht und die Mühen lohnt.
  • Wir brauchen neue Wege, ein neues Denken, eine Bewegung in den Köpfen, um diese Ziele zu erreichen. Wir wollen nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken. Wir wollen heraus aus den partei-politschen und ideologischen Gedanken-Gefängnissen.
  • Wir haben eine klare Vorstellung davon, wohin wir wollen.
  • Wie wir dort hinkommen, ist ein Projekt, an dem wir mit vielen Menschen erfolgreich und zielführend arbeiten wollen. Wir wissen, dass wir uns auf einen langen Weg begeben.

In einem einstimmig angenommenen Leit-Antrag sprach sich die Gründungsversammlung u.a. gegen eine mögliche Wiedereinführung der Vermögenssteuer und die Gewinnsteuer auf Aktien- und Immobilienverkäufe aus und forderte die Rücknahme der Erhöhung der Bemessungsgrundlage in der gesetzlichen Rentenversicherung. Auf mittlere und längere Sicht kommt man nach Ansicht von PROJEKT NEUE WEGE um einen zukunftsorientierten, radikalen Umbau der sozialen Sicherungssysteme und ein Re-Engineering der staatlichen Strukturen und Systeme auf der Basis einer tragfähigen Vision nicht herum.


Mit freundlichen Grüssen


Jörg Schülke
(Bundesvorsitzender)

Tel.: 0906-9990192 oder 0172-7660317
Email: schuelke@projekt-neue-wege.de